• Eschenstraße 2 / D–82024 Taufkirchen

Antworten auf Ihre Fragen zu Medizin und Gesundheit

Bandscheibenverschmälerung

So wichtig ist die Zweitmeinung

In Zeiten vieler unnötiger Operationen an der Wirbelsäule wird die ärztliche Zweitmeinung immer wichtiger. Unser interdisziplinäres Fachärzteteam arbeitet fachübergreifend zusammen, um für Sie die bestmögliche Behandlung zu finden.

Sie haben Fragen?

Am besten ist es, Sie stellen sich persönlich in unserem Zentrum vor. Vereinbaren Sie dazu bitte telefonisch einen Termin über unsere Zentrale unter 089 / 6145100.

Frage

Sehr geehrter Herr Dr.,vor ca. einem Monat ging ich wegen rückenschmerzen die nach einer Überstreckung (nach hinten) beim Volleyball auftraten zum Orthopäden. Mein Orthopäde röngte mich, ebenfalls stellte er 2 Blockierugnen fest. Auf dem Röntgenbild diagnostizierte er dann eine präsacrale BSR-Verschmälerung bei L5/S1. Der Bandscheibenraum ist beispielsweise gegenüber dem Bandscheibenraum von L3/L4 um 1/3 verschmälert. Ebenfalls habe ich eine leichte skoliose von ca 6°. Mein Arzt sagte mir wenn ich meine Muskeln aufbaue und wieder Sport betreibe (er meint die BSR Verschmälerung kommt von zu wenig Sport) bin ich bzgl. Lasten heben und Sportarten wieder voll belastbar. Die Bandscheibe hat sich jedoch anscheinend nicht um 1/3 in den letzten 2 Jahren verschmälert (da war das letzte röntgenbild) sondern weniger, eventuell war schon eine verschmälerung gegenüber den obenliegenden Bandscheiben seit Kindheit vorhanden, was anscheinend häufiger zu beobachten ist. Nun zu meinen Fragen:1. Teilen sie diese meinung? Als wie gravierend ist eine Verschmälerung diesen Grades in meinem Alter einzustufen? 2. Wird diese Verschmälerung auf Dauer betrachtet zu einer notwendigen Operation führen? Oder einem Bandscheibenvorfall? 3. oder kann man dem durch sport 100% entgegenwirken? Und wenn ja, welche Sportarten würden sie empfehlen? Man hört immer nur von Nordic Walking und dergleichen das entspricht jedoch nicht wirklich meinen Interessen.Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar, da mich das Thema doch etwas beschäftigt.mit freundlichen Grüßen, Chris

Antwort von Dr. med. Reinhard Schneiderhan

Sehr geehrte(r) Frau/Herr Ch.,

eine Verschmälerung der Bandscheibe hat von sich aus nicht unbedingt eine starke Bedeutung. Es kann hierdurch jedoch zu einer stärkeren Belastung der kleinen Wirbelgelenke und auch zu Rückenschmerzen kommen. Hier wäre eine diagnostische Infiltration dieser Wirbelgelenke sicher sinnvoll.

Wir wünschen eine gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Dr. med. A. Dötterl / dö

MVZ Praxisklinik Dr. Schneiderhan & Kollegen

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-0
E-Mail: info@orthopaede.com

MVZ Wirbelsäulenzentrum München/Taufkirchen

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-86
E-Mail: info@wirbelsaeulenzentrum-muenchen.com

MVZ Radiologie und Diagnosticum

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-54
E-Mail: info@radiologie-diagnosticum.com