• Eschenstraße 2 / D–82024 Taufkirchen

Antworten auf Ihre Fragen zu Medizin und Gesundheit

Hagl Läsion

So wichtig ist die Zweitmeinung

In Zeiten vieler unnötiger Operationen an der Wirbelsäule wird die ärztliche Zweitmeinung immer wichtiger. Unser interdisziplinäres Fachärzteteam arbeitet fachübergreifend zusammen, um für Sie die bestmögliche Behandlung zu finden.

Sie haben Fragen?

Am besten ist es, Sie stellen sich persönlich in unserem Zentrum vor. Vereinbaren Sie dazu bitte telefonisch einen Termin über unsere Zentrale unter 089 / 6145100.

Frage

Nach einem Sturz mit Verletzung der li Schulter hat sich bei mir folgende Diagnose nach MRT ergeben: HAGL-lesion, noch partiell, relativ breites ligamentum glenohumerale,, reecessus axiliaris nicht wesentlich aufgeweitet.Ich bin 51 Jahre; den li Arm möchte ich unbedingt in seine volle Beweglichkeit zurückführen; ich bin Musikerin, spiele Geige und dirigiere; ferne möchte ihc jegliche Risiken einer späteren ARthrose vermeiden.Ist die Theapie der Wahl eine OP, meiner Information nach nicht minimalinvasiv? Wielange Krankenhausaufenthalt, wielange brauche ich um wieder beweglich zu sein?Eine Termin bei einem Schulterspezialisten werde ich erst in der nächsten Woche haben. GErne höre ich auch Ihre Informationen. Vielen Dank AK

Antwort von Dr. med. Reinhard Schneiderhan

Sehr geehrte Frau AK,

Ihre Hagl-Läsion könnte operativ behandelt werden. Im Wesentlichen liegt die Indikation zur Operation am Bild gebenden Befund. Sollte eine Instabilität im Schultergelenk vorhanden sein und diese auch nicht krankengymnastisch beherrschbar sein, wäre eine operative Behandlung durchaus sinnvoll. Garantien zur Vermeidung einer späteren Arthrose sind gerade bei schon vorhandener überdurchschnittlicher Schulterbelastung durch das Musikinstrument und das Dirigieren nicht zu geben.

Wir wünschen eine gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Dr. med. D. Müller / mü

MVZ Praxisklinik Dr. Schneiderhan & Kollegen

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-0
E-Mail: info@orthopaede.com

MVZ Wirbelsäulenzentrum München/Taufkirchen

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-86
E-Mail: info@wirbelsaeulenzentrum-muenchen.com

MVZ Radiologie und Diagnosticum

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-54
E-Mail: info@radiologie-diagnosticum.com