• Eschenstraße 2 / D–82024 Taufkirchen

Antworten auf Ihre Fragen zu Medizin und Gesundheit

starke schmerzen am steißbein

So wichtig ist die Zweitmeinung

In Zeiten vieler unnötiger Operationen an der Wirbelsäule wird die ärztliche Zweitmeinung immer wichtiger. Unser interdisziplinäres Fachärzteteam arbeitet fachübergreifend zusammen, um für Sie die bestmögliche Behandlung zu finden.

Sie haben Fragen?

Am besten ist es, Sie stellen sich persönlich in unserem Zentrum vor. Vereinbaren Sie dazu bitte telefonisch einen Termin über unsere Zentrale unter 089 / 6145100.

Frage

Ich bin 22 Jahre alt undI habe seit ca 6 Monaten starke Schmerzen am Steißbein. Nach einem Röntgenbild wurde eine Knochenhautentzündung am Steißbein festgestellt und daraufhin mit einer Starkstromtherapie begonnen die aber keine Besserung erzielte. Daraufhin wurde ich 4 mal in das Steißbein eingespritzt mit entzündungshemmenden Wirkstoff! Kurz nach den letzten beiden Spritzen war eine leichte Besserung, inzwischen ist es aber wieder genauso schlimm wie am Anfang! Ich habe auch einen Sitzring bekommen der etwas entlastet! Nachts wache ich aber auf wenn ich auf dem Rücken liege weil ich Schmerzen habe, und drehe mich dann auf den Rücken, ich kann keinen Sport mehr machen…bin einfach in allem eingeschränkt! außerdem mache ich gerade eine Ausbildung (überwiegend sitzende Tätigkeit), habe gerade Blockschule….:-(( und kann es mir nicht leisten mich längere Zeit krank schreiben zu lassen. Ich weiß nicht mehr weiter, und möchte ein normales Leben führen. Bitte helfen Sie mir!!!! ich habe auch schon ein MRT machen lassen, dieses ergab dass das Steißbein stark nach vorne gebeugt ist, so als wäre ich drauf gefallen, außerdem die besagte Entzündung!

Antwort von Dr. med. Reinhard Schneiderhan

Sehr geehrte Frau St.,

leider sind bis auf entzündungshemmende Medikamente und vor allem weiches Sitzen ausschlaggebend für die Behandlung. Von einem operativen Eingriff ist eher abzuraten. Glücklicherweise bessern sich solche Beschwerden nahezu immer, allerdings kann dies, wie auch bei Ihnen, mehrere Monate dauern.

Wir wünschen eine gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Dr. med. A. Sigel / si

MVZ Praxisklinik Dr. Schneiderhan & Kollegen

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-0
E-Mail: info@orthopaede.com

MVZ Wirbelsäulenzentrum München/Taufkirchen

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-86
E-Mail: info@wirbelsaeulenzentrum-muenchen.com

MVZ Radiologie und Diagnosticum

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-54
E-Mail: info@radiologie-diagnosticum.com