• Eschenstraße 2 / D–82024 Taufkirchen

Progressive Muskelentspannung

Entspannen durch Anspannen

Wenn wir unter Stress stehen, spannen wir unwillkürlich Teile der Muskulatur an. Diese Reaktion liegt in unseren Genen und stammt noch von unseren Urahnen, die sich in Stresssituationen bereit zur Flucht oder zum Kampf machen mussten. Der moderne Mensch hat davon nur noch wenig Nutzen, vielmehr wird die Daueranspannung zum Problem, wenn man sie selbst gar nicht mehr spürt. Genau hier setzt die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson (kurz PME) an: Mit dem Entspannungsverfahren gelingt es, auf körperlicher und seelischer Ebene wieder locker zu lassen.

Heute ist Stress in den seltensten Fällen auf Flucht- oder Kampfsituationen zurückzuführen, der Körper reagiert aber genauso wie zu Urzeiten: Die Muskulatur wird stärker durchblutet und leicht angespannt. Das kann ein leicht eingezogener Nacken sein, ein angespannter Kiefer, geballte Fäuste oder gar ein komplett verhärteter Rücken. Dass wir uns in heutigen Zeiten an Stress in gewissem Rahmen gewöhnen müssen, ist überlebensnotwendig, nicht jedoch an ständige körperliche Anspannung: Wer verlernt hat, locker lassen kann, sieht unweigerlich Schmerzen durch Verspannungen entgegen. Die gute Nachricht für Dauergestresste – es gibt effektive Gegenmaßnahmen zur Stressbewältigung:

Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson

Progressive Muskelentspannung

Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung ist eine einfache und körperbezogene Methode, Entspannung zu erlernen. Das Prinzip besteht darin, einzelne Muskelgruppen zunächst willentlich anzuspannen, um sich anschließend des Entspannungszustands deutlicher bewusst zu werden. Das Training verbessert langfristig die eigene Körperwahrnehmung, so dass sich von Muskelverspannungen herbeigeführte Schmerzen sozusagen von selbst lindern lassen.

In diesem Zuge kann die Progressive Muskelentspannung auch wiederkehrende Rückenschmerzen bessern. Dabei bekämpft sie zwar das Symptom der Muskelverspannung, setzt jedoch nicht an der Schmerzursache an. Daher führen wir in unserer Praxisklinik in München immer zuerst eine detaillierte Diagnostik durch, damit wir die Ursachen Ihrer Beschwerden erkennen und gezielt behandeln können.

Ablauf der Progressiven Muskelrelaxation (PMR)

Die Übungen lassen sich sowohl im Sitzen als auch im Liegen durchführen. Wichtig ist, dass Sie sich als Anfänger in einem ruhigen, ungestörten Raum befinden – denn jegliche Störungen und somit potentielle innere Unruhe gilt es zu vermeiden. Nun spannen Sie nacheinander verschiedene Muskelgruppen Ihres Körpers an, um diese direkt im Anschluss wieder bewusst zu entspannen. Dadurch beruhigt sich das Nervensystem – ein Effekt, der bereits nach der ersten Durchführung spürbar ist. Anfangs benötigt man eine halbe Stunde Zeit, um die Übungen durchzuführen. Mit zunehmender Praxis lässt sich die Progressive Muskelentspannung erheblich abkürzen, indem man die Entspannung mehrerer Muskelgruppen verbindet. Wenn Sie die Progressive Muskelentspannung beherrschen, können Sie diese überall anwenden und werden unempfindlicher gegen Störungen.

Für wen geeignet?

Entspannter Patient am See

Entspannter Patient am See

Die Muskelentspannung nach Jacobson kann bei muskulären Verspannungen im gesamten Bewegungsapparat helfen, ebenso wie bei Stress, Schlafstörungen, Migräne, verschiedenen Hauterkrankungen oder Konzentrationsstörungen. Zudem wirkt Progressive Muskelentspannung präventiv gegen unterschiedliche Krankheiten. Bereits nach kurzer Trainingszeit bemerken viele Patienten eine deutliche Verbesserung ihres körperlichen und seelischen Wohlbefindens.

Ein Rezept für die progressive Muskelentspannung gibt es nicht. Denn in der Regel finden Sie entsprechende Kurse unter den Präventionskursen Ihrer Krankenkassen. Meist übernehmen die Krankenkassen hier auch Teile der Kurskosten. Im Rahmen eines Beratungs- und Behandlungsgesprächs in unserer Praxisklinik in München klären wir gerne ab, ob die progressive Muskelentspannung in Ihrem Fall hilfreich sein kann.

Vorteile

Das Einüben von schneller Entspannung nach dem Ansatz der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson befähigt Sie, auch in Stress-Situationen sehr schnell entspannen zu können. Außerdem lernen Sie, kontrolliert Blockaden und Muskelverspannungen im Bereich des Rückens zu lösen und dadurch Rückenschmerzen zu lindern. Nachteile gibt es bei dieser Methode nicht, allerdings kann es Schmerzpatienten deutlich schwerer fallen, eine entspannte Haltung einzunehmen. In diesen Fällen ist es sinnvoll, die akuten Schmerzen zunächst mittels individueller Schmerztherapie zu behandeln.

 

Logo - 25 Jahre Kompetenz für Ihre Wirbelsäule

Wir sind für Sie da!