Haben Sie Fragen?
089 6145100

Medizinische Versorgungszentren
Praxisklinik Dr. Schneiderhan & Kollegen
Wirbelsäulenzentrum München/Taufkirchen
Radiologie und Diagnosticum München/Taufkirchen

Haben Sie Fragen?
+49 (0) 89 / 6145 100

Osteopathie

Sanfte Hilfe für den Körper

Osteopathie als ganzheitliche Heilmethode

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Methode, bei der der Arzt oder Therapeut den Körper des Patienten ausschließlich mit seinen Händen behandelt. Durch spezielle Griffe und Bewegungen werden Störungen beseitigt und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

Wir möchten, dass es Ihnen schnell wieder besser geht. Deshalb betrachten und behandeln wir alle Rückenprobleme interdisziplinär. Die Osteopathie als ganzheitliche körpertherapeutische Methode eignet sich gerade zur Behandlung von Erkrankungen der Wirbelsäule ausgezeichnet, da diese häufig komplexe Ursachen haben.

Natürlich kann Osteopathie auch in Kombination mit anderen medizinischen Behandlungen angewandt werden und diese unterstützen. Damit Sie rasch wieder auf dem Wege der Besserung sind, nutzen wir alle medizinischen Möglichkeiten, um Ihnen weiterzuhelfen.

Indikation

Osteopathie ist an allen Körperregionen möglich. Sie behandelt nicht nur Wirbelsäule, Knochen, Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bänder, sondern auch innere Organe, Hormondrüsen und andere Strukturen.

Zu den Beschwerden, die mittels Osteopathie behandelt werden können, zählen unter anderem:

  • Nackenschmerzen
  • Ischialgie
  • Bandscheibenbeschwerden
  • Gelenkprobleme aller Art

Behandlung

Grundlage ist die Annahme, dass bewegliche und damit gut versorgte Strukturen dazu in der Lage sind, Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Die Untersuchung hat das Ziel, über das Körpergewebe Bewegungseinschränkungen aufzuspüren, die auf eine Funktionsstörung hindeuten. Diese wird dann mittels sanfter manueller Techniken gezielt behandelt.

Dazu bedient sich die Osteopathie unterschiedlicher Techniken, die Muskeln, Faszien, Gelenke und Organe auf verschiedene Weise ansprechen.

Im Sinne einer Wechselwirkung von Struktur und Funktion gibt der Osteopath der Struktur die fehlende Beweglichkeit zurück und das Gewebe kann seine ursprüngliche Funktion wiedererlangen. Das Ziel: Ein ausgewogenes Zusammenspiel zwischen Skelett, Nerven, Muskeln und Bindegewebe wird wiederhergestellt. Der Osteopath hilft dem Körper, sich selbst zu heilen.

Vorteile

Vorbeugung ist eine osteopathische Grundidee und eines ihrer Hauptziele. Der Osteopath kann bereits versteckte Funktionsstörungen erkennen und behandeln, bevor sich diese zu Erkrankungen entwickeln. Der Osteopath kann somit schon tätig werden, bevor die ersten Beschwerden auftreten beziehungsweise bereits bei leichten Beschwerden, bei denen von schulmedizinischer Seite oft noch keine Diagnose gestellt werden kann.

Die Vorteile der Osteopathie im Überblick:

  • Osteopathie ist sehr erfolgreich bei chronischen Schmerzzuständen des Bewegungsapparates und bei funktionellen Organstörungen.
  • Osteopathie kann parallel zu einer Behandlung durch den Hausarzt, Orthopäden, Internisten oder anderen Facharzt durchgeführt werden –  denn die Osteopathie aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers.
  • Wenn andere Behandlungsmethoden keine Erfolge mehr zeigen (bei sogenannten austherapierten Erkrankungen), ist mit der Osteopathie häufig noch eine Linderung der Beschwerden zu erreichen.

team-grebovic

Wir sind für Sie da!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns Ihnen schon bald weiterhelfen zu können.