• Eschenstraße 2 / D–82024 Taufkirchen

Antworten auf Ihre Fragen zu Medizin und Gesundheit

Spongiosafraktur

So wichtig ist die Zweitmeinung

In Zeiten vieler unnötiger Operationen an der Wirbelsäule wird die ärztliche Zweitmeinung immer wichtiger. Unser interdisziplinäres Fachärzteteam arbeitet fachübergreifend zusammen, um für Sie die bestmögliche Behandlung zu finden.

Sie haben Fragen?

Am besten ist es, Sie stellen sich persönlich in unserem Zentrum vor. Vereinbaren Sie dazu bitte telefonisch einen Termin über unsere Zentrale unter 089 / 6145100.

Frage

Was ist eine Spongiosafraktur und eine okkulte dorsolaterale Tibiakopffraktur mit nur kleinster cortikaler Stufenbildung außerhalb der Gelenkfläche an der hinteren Tibiakopfkante?

Antwort von Dr. med. Reinhard Schneiderhan

Sehr geehrte Frau M.,

es handelt sich um einen Knochenbruch ohne Knochenrindenbeteiligung innerhalb des so genannten spongiösen Schwammknochens. Im hinteren Schienbeinkopfbereich wird zusätzlich eine kleine Knochenrindenstufenbildung erkannt. Diese liegt offensichtlich jedoch außerhalb der belastenden Gelenkfläche.

Wir wünschen eine gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Dr. med. D. Müller / mü

MVZ Praxisklinik Dr. Schneiderhan & Kollegen

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-0
E-Mail: info@orthopaede.com

MVZ Wirbelsäulenzentrum München/Taufkirchen

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-86
E-Mail: info@wirbelsaeulenzentrum-muenchen.com

MVZ Radiologie und Diagnosticum

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-54
E-Mail: info@radiologie-diagnosticum.com