• Eschenstraße 2 / D–82024 Taufkirchen
  • Amiraplatz 3 / D-80333 München

Antworten auf Ihre Fragen zu Medizin und Gesundheit

Neuroforamenstenose

So wichtig ist die Zweitmeinung

In Zeiten vieler unnötiger Operationen an der Wirbelsäule wird die ärztliche Zweitmeinung immer wichtiger. Unser interdisziplinäres Fachärzteteam arbeitet fachübergreifend zusammen, um für Sie die bestmögliche Behandlung zu finden.

Sie haben Fragen?

Am besten ist es, Sie stellen sich persönlich in unserem Zentrum vor. Vereinbaren Sie dazu bitte telefonisch einen Termin über unsere Zentrale unter 089 / 6145100.

Frage

Befund nach MRT: hochgradige Neuroforamenstenose und Wurzelkompression L5 li. Ich habe sehr starke Beschwerden. Wie lange dauert ca. Genesung und/oder REHA nach der OP (empfohlen). Wie hoch ist das Risiko. Ich bin 53 Jahre, schlank und einigermaßen sportlich. Vielen Dank für Ihre Antwort.

Antwort von Dr. med. Reinhard Schneiderhan

Sehr geehrter Herr G.,

im Endeffekt hängt es von der Art der Operation ab. Es wäre sinnvoll sich an Ihren Operateur zu wenden, er kann Ihnen die speziellen Risiken des Eingriffs und auch der Nachbehandlung am Besten erklären.

Wir wünschen eine gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Dr. med. A. Dötterl/dö

MVZ Praxisklinik Dr. Schneiderhan & Kollegen

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-0
E-Mail: info@orthopaede.com

MVZ Wirbelsäulenzentrum München/Taufkirchen

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-86
E-Mail: info@wirbelsaeulenzentrum-muenchen.com

MVZ Radiologie und Diagnosticum

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-54
E-Mail: info@radiologie-diagnosticum.com