• Eschenstraße 2 / D–82024 Taufkirchen
  • Amiraplatz 3 / D-80333 München

Antworten auf Ihre Fragen zu Medizin und Gesundheit

Taubheitsgefühl im Beckenbereich

So wichtig ist die Zweitmeinung

In Zeiten vieler unnötiger Operationen an der Wirbelsäule wird die ärztliche Zweitmeinung immer wichtiger. Unser interdisziplinäres Fachärzteteam arbeitet fachübergreifend zusammen, um für Sie die bestmögliche Behandlung zu finden.

Sie haben Fragen?

Am besten ist es, Sie stellen sich persönlich in unserem Zentrum vor. Vereinbaren Sie dazu bitte telefonisch einen Termin über unsere Zentrale unter 089 / 6145100.

Frage

Guten Tag, Ich bin 24 jahre alt, 1,75 cm groß und ca. 64 kg schwer. Bei mir wurde vor Jahren eine Hüftdysplasie festgestellt. Seit ca. 4 Jahren leide ich immer wieder an Taubheitsgefühl im gesamten Beckenbereich. Das ist nicht weiter schmerzhaft aber sehr unangenehm. Das Gefühl geht dann meist nach ca. 1h von alleine weg. Ich versuche mich dann einfach viel zu bewegen. Ich habe das Gefühl dass die Taubheit vom Steißbein ausgeht. Bin mir aber nicht sicher. Kann es auch was mit der Dysplasie zu tun haben? Habe eigentlich keine weiteren Probleme damit, außer gelegentlich ziehende Schmerzen im Bein die ich mit leichten Schmerzmitteln gut in den Griff bekomme. Danke für ihre Antwort

Antwort von Dr. med. Reinhard Schneiderhan

Sehr geehrte Frau T.,

Hüftdysplasien sind gelegentlich auch mit Veränderungen im Bereich des Übergangs zwischen Wirbelsäule und Kreuzbein verbunden. Hier sollte eine radiologische Abklärung durch Röntgen und Kernspin erfolgen, um eine Ursache in diesem Bereich ausschließen zu können.

Wir wünschen eine gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Dr. med. D. Müller / mü

Frage

Guten Tag, Ich bin 19 Jahre. Ab und an habe ich am linken Becken ein Taubheitsgefühl mit stechenden Schmerzen, allerdings vergeht dieses Kribbeln etc schnell. (Meist beim schlafen) Auf der Rechten Seite ist es leider nicht ganz so. Es fängt meist mit Rückenschmerzen rechte LWS an. Es fühlt sich blockierd an, so als ob dort ein Druck ist. Irgendwann fängt die Blase an mir Probleme zu bereiten. Plötzlich kommt ein stechender Schmerz eingeschossen und von der Rechten LWS nach vorn über das Becken und in die Leiste rein ein stechender kribbelnder Schmerz mit Taubheitsgefühl. Oft wurde mir gesagt das es vom Darm kommt, allerdings auch vom Rücken. (MRT ergab das ich eine Beginnende Osteochondrose habe in der LWS) P.s.: Mein Becken ist schief, rechtes Bein länger und auch der Oberkörper ist schief. Könnten diese Beschwerden auch psychosomatisch sein? Danke im vorraus für Ihre Antwort

Antwort von Dr. med. Reinhard Schneiderhan

Liebe Patientin,
Ihre Beschwerden können verschiedene Ursachen haben. Bitte konsultieren Sie Ihren Hausarzt, er wird Sie zu einem geeigneten Facharzt überweisen. Oft können alternativmedizinische Verfahren wie Osteopathie helfen, auch Physiotherapie kommt für Sie in Betracht.
Alles Gute und freundliche Grüße, Ihr Praxisteam

Frage

Hallo, ich habe seit 3 Tagen ein Taubheitsgefühl am Steißbein. Was könnte das sein? Es macht mir etwas Angst. Mit freundlichen Grüßen, B. M.

Antwort von Dr. med. Reinhard Schneiderhan

Sehr geehrte Frau M.,
Ihre Missempfindung könnte auf ein ISG-Syndrom hindeuten. Wir empfehlen Ihnen, sich bei einem Orthopäden vorzustellen.
Mit freundlichen Grüßen, Ihre Patientenbetreuung

MVZ Praxisklinik Dr. Schneiderhan & Kollegen

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-0
E-Mail: info@orthopaede.com

MVZ Wirbelsäulenzentrum München/Taufkirchen

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-86
E-Mail: info@wirbelsaeulenzentrum-muenchen.com

MVZ Radiologie und Diagnosticum

Rufen Sie uns an: 089/ 614510-54
E-Mail: info@radiologie-diagnosticum.com